Das Architekturkonzept

Das Architekturkonzept

Mit dem Inside-Outside entsteht zwischen dem südlichen Tiergarten, Bahnhof Zoo, Kurfürstendamm und Wittenbergplatz ein modernes, vielfältiges Wohnensemble inmitten der pulsierenden Großstadtmetropole.

Das IO umfasst, neben dem Neubau- hier als Lückenschluss, ein zu sanierendes Bestandsgebäude aus den 1970er Jahren. Neubau und Bestand erhalten eine gemeinsame moderne Sprache und bilden zusammen ein markantes Eckensemble.

Sie orientieren sich am Maßstab der modernen Großstadtarchitektur und formulieren eine eigenständige neue Ecksituation. Einzelne Baukörper erhalten ein individuelles Erscheinungsbild. Gleichzeitig sind die Teile harmonisch aufeinander abgestimmt. Eingebettet in teilweise denkmalgeschützte, historische Gebäude entsteht ein herausragender Dialog zwischen Moderne und Tradition.

Die „Hülle“ des Hauses wird durch die Materialwahl Beton/Stahl/Glas/Stein zum skulpturalen Thema, welches durch die verschieden, sich ergebenen Öffnungen und Vorsprünge zum Licht und Schattenspiel inszeniert wird.

Mit einem Wohnungsangebot von Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen wird das neue Quartier allen unterschiedlichen Wohnbedürfnissen gerecht. Neben klassischen Grundrissen werden individuelle und moderne Wohnlösungen mit offenen Küchen und großzügigen Wohnbereichen angeboten.

Eine Vielzahl von Grundrissvarianten ist auf allen Geschossen kombinierbar. Nahezu jede Wohnung erhält darüber hinaus einen großzügigen Freibereich in Form eines Balkons oder einer Terrasse.

Architekten: sn-p architektur und projekt gmbh